Jüngster Verlagsmitarbeiter meets jüngsten Autor

Unser erstes Kinderbuch ist draußen! JACKSON NORBY! Die Geschichten stammen von Lenn, als er so 4, 5 Jahre alt war, gezeichnet und umgesetzt hat sie der Grafiker Simon Höfer.

Es war eine tüchtige Zitterpartie, weil wir da wirklich alle ziemlich lang rumgefummelt haben, bis wir zufrieden waren. Den spannenden Schlussakkord setzte dann noch die Spedition, die das Buch aus Buchbinderei in unsere Verlagsauslieferung schicken sollte aber leider die zwei Paletten „verlor“. Zwei Tage später wurden die Bücher dann noch angeliefert.

Wer unseren Blog und/oder unser Verlagsleben verfolgt, kennt unseren „jüngsten Verlagsmitarbeiter“ und der wollte natürlich unseren jüngsten Autor zu seinem Buch unbedingt interviewen. Nachdem wir einen Termin gefunden hatten, flitzen wir also los, Richtung Augsburg, denn dort in der Nähe wohnt Lenn.

Wir brachten die frisch gedruckten Bücher mit und alles und jeder stürzte sich auf die Exemplare, daraufhin wurde erstmal kräftig angestoßen:

IMG_5124

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dann sprachen die beiden Profis natürlich über das Buch und das Interview:

IMG_5126

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Interview könnt ihr bald und in voller Länge auf unserem youtube-Kanal sehen, an den Gesichtern der beiden kann man erkennen, dass alles prima gelaufen ist!

IMG_5129

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich darf eine Signierstunde nicht fehlen, also wurde gemeinsam tatkräftig ein würdiger Tisch vorbereitet, an dem der Meister, 5 seiner Bücher, mit einem Gruß versehen hat.

IMG_5140

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und hier der Meister himself mit seinem Jahrhundertwerk:

IMG_5135

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn wir Euer Interesse geweckt haben, dann bitte hier entlang:

Jackson Norby könnt Ihr für 14,90€ in unserem Online-Shop, jeder stationären Buchhandlung

oder aber auch unter: AMAZON bekommen.

Eure Kinder werden es Euch danken. 🙂

Herzhaft,

Franziska

 

Vor den Toren Münchens……

….liegt das Städtchen Geretsried. Hier führt Christiane Britziolas ein traumhaftes Geschäft. In München musst du dir ziemlich die Füße wund laufen, um einen Laden mit so einem wunderbaren Sortiment zu finden. Christiane war 2013 eine der ersten, die vertrauen in uns, unsere Karten und unseren Verlag hatte. Heute möchten wir sie und ihr Geschäft „OCCASIONE MODE & LIFESTYLE“ gerne näher vorstellen.  Damit ihr seht, was es dort für wunderbare Dinge zu erstehen gibt, einige Eindrücke:

IMG_5088 IMG_5089 IMG_5090 IMG_5092 IMG_5093 IMG_5095 IMG_5096 IMG_5098 IMG_5099 IMG_5100 IMG_5101 IMG_5102 IMG_5103 IMG_5104 IMG_5105 IMG_5106 IMG_5109 IMG_5110 IMG_5111 IMG_5113 IMG_5115 IMG_5116 IMG_5117 IMG_5118 IMG_5119

Und natürlich fanden wir auch uns, bzw. unsere Karten 🙂

IMG_5094

IMG_5112

IMG_5120

Ist das nicht alles wunderschön?

Aber ich habe nicht nur fotografiert, sondern Christiane auch noch einige Fragen gestellt, aber lest selbst:

Stell dich und deinen wunderbaren Laden bitte doch kurz mal vor. Seit wann gibt es Occasione Mode & Lifestyle?

Die Eröffnung unseres Ladengeschäftes war am 1. Mai 2002. Davor waren unsere 2 Mäuse noch klein und ich habe ein kleines Lädchen in unserem Keller per Terminabsprache geführt. 

Wie bzw. wo findest du deine sehr ausgesuchte und vielfältige Ware? Auf was achtest du beim Einkauf?

Das zeitaufwändigste ist eigentlich wirklich das Sortiment zusammenzustellen. Ich finde neue Ideen auf Messen, im Internet, in Zeitschriften, beim Schaufensterbummel, Auf Reisen, im Gespräch mit Kunden und und und….In unserer Auswahl bemühen wir uns immer um Nachhaltigkeit und Regionalität. wie zum Beispiel unsere Weine aus der Rhön, die Schokolade aus Franken, oder Töpfe aus dem benachbarten Österreich. Da mein Mann Grieche ist, haben wir eine starke Verbindung dorthin und freuen uns wirklich dort mit Liebe und Sorgfalt hergestellte Produkte verkaufen zu können.

Wie ist es als Mutter zweier Töchter selbständig zu sein? Wie bekommt man das unter einen Hut?

Mit so einem lieben Mann wie meinem, der mich unterstützt wo er kann, ich ihn aber im Gegenzug auch in seiner Selbstständigkeit unterstütze, ist das machbar.

Hast du ein Credo?

Verstell dich nicht und sei bodenständig.

Vielen Dank an Christiane für Ihre Zeit, meine Fragen zu beantworten.

Und hier sind alle drei zusammen Mutter und ihre Töchter:

IMG_5122

Wir konnten Occasione Mode & Lifestyle Mehr natürlich auch nicht verlassen, ohne ordentlich zuzuschlagen. 🙂

Herzhaft, Franziska