++++++VERLOSUNG++++++

Ich hatte ja letzte Woche von unserem Ausflug ins LENTOS Kunstmuseum in Linz berichtet – von dieser wirklich beeindruckenden Ausstellung RABENMÜTTER.  Nachzulesen nochmal hier.

Heute verlosen wir zwei Eintrittskarten zu dieser Ausstellung und dazu 2 Rabenmütter Fläschchen. Wer Lust auf Kunst, Zeitgeschichte und eine wirklich außergewöhnliche Ausstellung hat, kann über unsere FB-Seite an dem Gewinnspiel teilnehmen!

Rabenmutterbabymama

Viel Glück,

Franziska

 

Rabenmütter Ausstellung in Linz

Vor knapp zwei Wochen rief uns ein guter Freund aus Wien an und erzählte von einer Ausstellung, einer RABENMÜTTER Ausstellung. Einen Tag später schickte uns ein Freund aus Berlin eine Rezension der selbigen Ausstellung. Für uns war schnell klar, da müssen wir hin. Ich habe mit dem Museum Kontakt aufgenommen und die luden uns gleich ein.  Drei Tage später saßen wir im Auto auf dem Weg nach Linz.

IMG_1704.jpg

Das LENTOS Kunstmuseum, ein wunderbarer Bau, liegt direkt an der Donau – ein Traum.

Nach einer herzlichen Begrüßung bekamen wir eine spannende und aufklärende Führung durch die Ausstellung. Einiges weiß man, viel entdeckt man, oft staunt man und bleibt neugierig und beeindruckt von den Werken in den Räumen stehen. IMG_1705.jpg

Die Ausstellung ist in verschiedene Kapitel unterteilt: „Mutterliebe“, „Mutterkörper“, Mutterleid“, Mutterkonflikt“, „Meine Mutter“, „Muttersünden“, „Mutterstolz“,  und „Mutterleben“.

IMG_1706

 

Von Picasso bis Warhol und Haring.

IMG_1708

Wir sind ganz voll vom Gehörten und Gesehenen offensichtlich schweigend zurück nach München gefahren. Im Kopf aber war es laut. Eine Ausstellung wie diese ist einmalig und ich bin tiefst beeindruckt, denn unser Thema Rabenmütter in dem Kontext: Kunst, Gesellschaft & Politik verknüpft zu sehen ist höchst spannend. Die Ausstellung RABENMÜTTER ist unsere absolute Top-Empfehlung für jeden.

Wer jetzt auch Lust auf dieses Erlebnis bekommen hat, kann nächste Woche hier bei uns Eintrittskarten für die Ausstellung gewinnen.

Stay tuned!

Herzhaft, Franziska

 

Der Lieblingsbücher erster Teil: Jackson Norby

Hier eine wirklich wunderbare Rezension zu unserem Kinderbuch Jackson Norby!

Juli liest

Nachdem ich Euch in der letzten Woche eines meiner liebsten Bilderbücher vorgestellt habe, zeige ich Euch jetzt die momentanen Lieblingsbücher meiner Jungs. Und da Monsieur 2 beinahe immer an zweiter Stelle kommt, darf er hier einmal den Anfang machen.

Als ich Jackson Norby das allererste Mal vorlas, wusste ich gar nicht so genau, was mich erwartet. Und gleich ab der ersten Seite sprang uns ein Bildfeuerwerk an, das seinesgleichen sucht, und wir waren sofort mittendrin statt nur dabei. Denn Lenn und sein Freund Jackson Norby lieben all das, was für meine Jungs auch das Größte ist: Star Wurst (bei uns übrigens „Schtar Worst“, noch nie ansatzweise gesehen, aber muss einfach cool sein), Laserschwerter, Säbelzahntiger, Cabrios, Raumschiffe, Tiefseefische und und und… Mütter von kleinen Jungs können diese Liste im Kopf vervollständigen mit allem, was sie den lieben langen Tag aus den Mündern ihrer Söhne hören: Es kommt tatsächlich alles in diesem…

Ursprünglichen Post anzeigen 162 weitere Wörter

Neues Jahr – mit Vollgas ging es los!

Ihr Lieben da draußen,

kaum hat das Jahr begonnen, haben wir schon schöne und hektische Tage hinter uns. Am 05. Januar startete die TRENDSET in München und da durften wir natürlich nicht fehlen. Klasse war es! Tolle Menschen haben wir kennen gelernt, interessante Gespräche geführt und platte Füsse bekommen. 🙂

Was darf auf einem Rabenmütter-Messestand natürlich nicht fehlen? Die richtige Besetzung!

Bild

Unser qualifiziertes Messepersonal hatte alles im Griff.

Wir wünschen Euch ein lustiges, gesundes, lachendes und glückliches 2014!

Euer Rabenmütter Verlag

Markenrecht, Widerspruch und HURRA!

Egal was man für eine Firma gründet, völlig unverhoffte Probleme stehen wohl immer an! Wir hatten kurz nach Gründung direkt vom RAABE Verlag einen Widerspruch wegen unserer Markenanmeldung im Briefkasten. Dinge die man braucht, wenn man gerade gründet. Sie hatten Angst, es könne eine Verwechslung zwischen Ihrem Verlagsnamen und unseren geben. Mal ehrlich: RAABE vs. Rabenmütter Verlag! Auf was für Ideen manche Menschen kommen. Da braucht es doch schon viel Fantasie. Nichts desto trotz mussten wir natürlich unseren Anwalt bemühen, die Sache ohne katastrophales und finanziell desaströses Aufsehen, zu regeln. Gestern kam der Schrieb vom Deutschen Patent- und Markenamt, dass der Widerspruch abgewiesen wurde. Großes Aufatmen bei uns. Natürlich könnte der RAABE VERLAG in eine nächste Instanz gehen, aber wir hoffen, das das Thema mit dieser Entscheidung abgeschlossen ist. Drückt uns die Daumen. Ärgerlich ist es trotzdem, neben Zeit und Nerven, müssen wir natürlich und selbstverständlich unseren Anwalt bezahlen. Zu Recht, er hat wunderbare Arbeit geleistet. Aber mit dieser Zeit und diesem Geld hätte man auch andere, sinnvollere Dinge machen können. Grrrrr!

Winkend,

Euer Rabenmütter Verlag

Und weiter geht’s

Endlich nun befinden sich unsere neuen Postkarten im Druck. Den Proof haben wir heute an die Druckerei zurückgeschickt.

Wenn die Karten kommen können wir endlich einen Ständer komplett füllen. Was für ein Meilenstein für uns.

🙂

Auch mit den ebooks geht es weiter, immer mehr Autorinnen melden sich bei uns. Nicht mehr lange und wir starten mit wunderbaren Geschichten, Lebenserzählungen und tragisch/komischer Belletristik. Wir sehen uns dann online.

os-h-32191-Wohnen_RZ-imp